Helfen – Spendenprojekte

Aktuelle Spendenprojekte

11068153_10153081962938886_5481899546583517817_n

HEALEY ist UNSERE FELLNASE
Seit 4 Jahren ist er bei uns…er ist unser Perrera-Hund..
Er musste einiges erleiden duch „Menschenhand“ und wir haben ihm versprochen, dass
wir immer für ihn da sein werden.. Dieses Versprechen werden wir auf jeden Fall halten, auch wenn jetzt
einige wieder sagen ..“Was soll das..für so einen Tierheim-Hund, auch noch so viel Geld auszugeben“
ER IST UNSER …!!!! HUND.. er begleitet uns jeden Tag, ist ein so liebenswürdiger und
Lebensfroher Hund… jeder der ihn kennen gelernt hat, ist von ihm begeistert.. Liebe Perrera-Besucher, stimmt das nicht??!!
ER ist das HERZ unserer Perrera… <3
Der Tierarzt sagt, dass seine Nieren sehr angeschlagen sind durch den Leishmaniose-Ausbruch, aber mit dem Medikament „Milteforan“ und einigen
anderen Mitteln hat er sehr gute Chancen wieder schnell auf die Beine zu kommen… und Healey will leben und ist ein Kämpfer…!!!
Wir Perrerafeen haben schon bei unseren Familien um Spenden gebeten..  aber das Milteforan ist sehr teuer und von dem Nierenfutter
kostet jeder 14 kg Sack 89.- Euro, dann kommen noch die Untersuchungen und Blutuntersuchungen dazu, samt Omega 3 und Aufbaupräparate..
Es ist eine Katastrophe, der Doc meint wir müssen mit ca. 800 Euro rechnen…BItte .. wir brauchen sofort und schnell finanzielle Unterstützung für Healey  🙁
Benötigt werden 800.-                                                          100 % erhalten

 

paypal oder Überweisung
IBAN: ES1600610099030178640119
BIC: BMARES2M
Banca March

danke an: D. Henn, V. Diener, M. Gaedecke, A. Schöneis, D. Washausen, U. Kohl, E. Pierstoff, E. Knobel, K. Auler,
P. Garcia, J. Wassmer, B. Gotsch, C. Straguzzi, K. Gugger-Springmann, S. Gain, L. Grogg, P. Peters, C. + S. Cotterli

——————————————————————————————————————————————————————————————————-

mercury-neu41I´m coming home……. tell the world i´m coming…….
liebe Freunde ich bins euer Mercury
Ich möchte wieder nach Hause zu den zwei Mädels und zu den Menschen die ich kenne seit ich ein Baby war. Es ist schön hier auf meiner Pflegestelle und ich kriege viele „Ahhhhh´s und Ohhhhh´s“ weil ich zugenommen habe und deutlich entspannter bin.
Aber nun ist es Zeit zu gehen. Meine zwei Mädels, die Cynthia und die Esmeralda sitzen immer noch im Tierheim weil niemand sie adoptiert. Nun haben die Perrera-Feen beschlossen mir den großen Weihnachtswunsch zu erfüllen und für mich und Cynthia und Esmeralda ein Grundstück dort einzuzäunen wo ich aufgewachsen bin. Man sagt es sei sehr teuer und ich bitte euch helft alle mit daß schnell gebaut werden kann.
Mein Flug und Tierarzt müssen ja auch noch bezahlt werden.
Die 100 Meter Zaunpaket kosten 1270.- Euro. Dann brauchen wir noch eine Türe für 180.- Euro und den Zaun in Beton legen sind ca. 280.- Euro.
Zwei Handwerker die von meinem Schicksal berührt sind und mich auch schon seit 3 Jahren kennen, sind bereit umsonst zu arbeiten.
Benötigt werden Euro 1730.-                                                     26,6    % erhalten

 

paypal oder Überweisung
IBAN: ES1600610099030178640119
BIC: BMARES2M
Banca Marchdanke an: Barthmann, Budke, Spiekermann, Friedlein, Gang, Schmols, Egli
sollten wir eine Spende nicht zuordnen können weil der Betreff fehlte, bitten wir um eine Nachricht

————————————————————————————————————————————————————————————————————-

projekt-welpenstationWelpenstation muß dringend renoviert werden und wieder schön werden.
In den letzten Jahren hat unsere Welpenstation sehr gelitten.
Einige Stürme und mehrfach Probleme mit sintflugartigem Regen haben den Boden unterspült, was dazu
führte daß Ratten den Weg auf das Grundstück fanden.
Die Stürme haben uns Abtrennungen abgerissen und Dächer zerstört. So können die Hunde nicht leben.
Wir müssen alles renovieren und die einst dünnen Zäune durch stabile Separationen ersetzen.
Unser Ziel ist es die Hunde in Gruppen frei laufen zu lassen und ihnen dennoch
genügend Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Unsere Welpen werden gut sozialisiert, sowohl auf Hunde wie auch
auf Menschen geprägt. Sie sollen Platz haben zum spielen, in schönen Häuschen leben die isoliert sind und es
müssen auch ausreichend Schattenplätze zur Verfügung stehen. Für die Kleinen die gerne planschen, ist ein Becken
geplant mit Flachzone so daß die Welpen und Junghunde nach dem erfrischenden Bad einfach das Becken verlassen können.
Unsere Umbauarbeiten beginnen schon denn wir möchten in wenigen Wochen eine Hundegerechte und liebevoll eingerichtetet Welpenstation führen.
Hierfür benötigen wir laut Kostenvoranschlag ca. 2300.- Euro.
Selbstverständlich halten wir unsere Spender auf dem laufenden und posten jeden Vorschritt und jede Fertigstellung gerne.
Bitte helfen sie uns für die Welpen ein schönes Übergangszuhause zu schaffen. Viele von den Hunden die bei uns ankommen, hatten nur Leid und Schmerz
in ihrem Leben, so daß es umso wichtiger ist, ihnen zu zeigen daß es ab jetzt gut wird.
Benötigt werden Euro 2300.-                                                           13,4  % erhalten

 

paypal oder Überweisung
IBAN: ES1600610099030178640119
BIC: BMARES2M
Banca March
danke an: V. Huber, Max W.Klein, A. Rathke, K. Lenz,  F. Dahrendorff, A. Kramer

——————————————————————————————————————————————————————————————————–

marta2Marta
Marta wurde am 7.März bei uns am Tierheim angebunden. Da saß sie zitternd und völlig verängstigt. Als erstes fiel uns das große Geschwür am Unterleib auf und daß das Hundemädchen wohl schon sehr alt sei. Wir brachten sie zum Tierarzt der sie gründlich untersuchte.
Die zu erwartenden Kosten für die Behandlung betragen ca. 520.- Euro. Sie braucht umfassende Blutuntersuchungen, eine große Behandlung der Zähne, Operation des Geschwüres am Unterleib mit Kastration. Anschließend wird sie einige Tage in der Tierarztpraxis verbringen um unter Kontrolle zu genesen. Das Hundchen ist geschätze 13 Jahre alt und wurde einfach krank mit schmerzenden Zähnen abgeschoben.
update 13.3.2014
Marta wird heute 9.30h die erste Operation über sich ergehen lassen. Die Zähne müssen dringend operativ behandelt werden, da Marta vor Schmerzen nichts mehr essen kann.
update 14.3.2014
Marta konnte das erste Mal seit sehr langer Zeit ohne Schmerzen etwas Nassfutter essen. Ihr wurden einige Zähne gezogen, andere behandelt und gesäubert, jetzt wird die schwere Entzündung behandelt so daß es Marta in wenigen Tagen möglich sein wird auch wieder Trockenfutter zu essen. Ein erstes, zaghaftes wedeln von dieser süßen Maus macht uns glücklich.
Vielen Dank an alle Spender die uns unterstützen und helfen daß wir schnell und wirksam helfen können.
Wir benötigen 520.-                                         100%  erhalten

paypal oder Überweisung
IBAN: ES1600610099030178640119
BIC: BMARES2M
Banca March

danke an: Markus Stelzer, Sabine Barth (2 Spenden), Christina Scharf, Alexandra Polon, Traute Bettin, Andrea Wallmann, Monika Zander, Claudia Hansen,
Melanie Budke, Renata Caplazi, Kerstin Auler

———————————————————————————————————————————————————————————————————-
mr.big-tumorMr. Big
Mr. Big muß von seinem Tumor am Bein befreit werden. Mr. Big wurde bei uns abgegeben weil man ihn mit
dem Tumor nicht mehr wollte. Die Operation mit Nachsorge obliegt uns und wir helfen dem
sympathischen Kerlchen gerne.
Wir benötigen 240.-                              100% erhalten

paypal

danke an: Traute Bettin, Alexandra Polon, Max Winfried Klein, Isabella Badwal, Bianca Paetzold
———————————————————————————————————————————————————————————————————-


Helfen Sie uns zu helfen!

Wir und unsere Hunde sind froh, um jede Art der Unterstützung und brauchen die auch dringend!
Da unser Verein lediglich aus ehrenamtlichen Helfern besteht, sind wir froh und dankbar für jede Hand, die mit anpackt.
Es fällt uns schwer, die zunehmende Arbeit mit den bestehenden Helfern zu bewältigen, weshalb wir sehr glücklich
darüber wären, neue Helfer gewinnen zu können.

Zudem steigen mit der Anzahl Hunde, welche wir in der Perrera betreuen, auch die Kosten für deren Versorgung.
Daher sind wir stark auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um weiterhin helfen zu können.

Die Bereiche, in denen Sie uns unterstützen können, sind sehr vielfältig:

Finanzielle Unterstützung:

Trotz der vielen ehrenamtlichen Arbeit haben wir einen grossen Bedarf an finanzieller Unterstützung. Ihre Spende –sei sie noch so „klein“- ermöglicht uns, für die dringend notwendige medizinische Versorgung, die Futterkosten, Instandhaltungskosten, Kastrationen und vieles mehr aufzukommen.

Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht es uns zu helfen!

Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme.

Bankverbindung für Überweisungen auf unser Konto

First Aid Animales Mallorca

IBAN: ES1600610099030178640119
BIC: BMARES2M
Banca March

Wie Sie uns finanziell unterstützen können?

  1. Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für einen unserer Hunde
  2. Werden Sie Fördermitglied im spanischen Verein und unterstützen unsere Arbeit für die Hunde.

Sie haben Fragen?
Wir beantworten sie gerne!

info@mallorca-tierrettung.de

Aktive Hilfe auf Mallorca in Form von:

  • Adoption eines Hundes
  • Pflegestellen auf Mallorca für unsere hilfsbedürftigsten Hunde, nach Kastrationen oder für Welpen (vorübergehende Aufnahme der Hunde)
  • Spaziergängen mit den Hunden in der Perrera
  • Tierarztfahrten
  • Flughafenfahrten
  • Putzdiensten in der Perrera
  • Aufklärungsarbeit
  • Flugpatenschaften (Mitnahme bereits vermittelter Hunde nach Deutschland)
  • Aktionen zur Geld-/ Sponsoren- & Sachspendenbeschaffung

Aktive Hilfe in Deutschland in Form von:

  • Adoption eines Hundes
  • Flughafenbetreuung – Unterstützung der neuen Familien bei der Ankunft ihres Hundes in Deutschland/ Schweiz
  • Flugpatenschaften (Mitnahme bereits vermittelter Hunde nach Deutschland)
  • Aktionen zur Geld-/ Sponsoren- & Sachspendenbeschaffung